Logo EUCC
Deutsch English

SSP: Speichern statt pumpen

Typ des Eintrags: Projekt
Webseite: http://www.nationalpark-wattenmeer.de/nieders%C3%A4chsisches-wattenmeer/biosp...
Dauer: 01/02/2009 - 28/02/2010
Beschreibung:

Das Projekt "Speichern statt pumpen" wurde im Rahmen des F+E-Vorhabens "Biosphärenreservate als Modellregionen für Klimaschutz und Klimaanpassung" durchgeführt. Finanziert wurde das Vorhaben aus Mittel des Bundesamtes für Naturschutz. Projektdurchführende Organisation war das Biosphärenreservat "Niedersächsisches Wattenmeer".

Ziel des Projektes war es, regionale klimawandelbedingte Veränderungen im niedersächsischen Küstenbereich sowie deren Folgen für die regionale Wasserwirtschaft zu identifizieren. Ein wesentlicher Schwerpunkt lag dabei auf der Ermittlung von Entwicklungspotenzialen, die vermehrt auf die Speicherung statt dem Pumpen binnendeichs anfallender Wassermengen fokussieren.

 

Stichworte: Climate change, Stakeholders and public participation, Water management
Dokumente:
Speichern statt pumpen - Abschlussbericht
Abschlussbericht des Vorhabens "Speichern stratt pumpen"
 
Kontakt: Herr Frank Ahlhorn
COAST, University Oldenburg / COAST, Universität Oldenburg (COAST)
PO Box 2503
26111 Oldenburg
GERMANY
E-Mail: frank.ahlhorn@uni-oldenburg.de
Webseite: www.coast.uni-oldenburg.de
(Seite in 0,02 Sekunden erzeugt.)